Hypnose-Therapie zum Blockaden auflösen

Innere Blockaden auflösen mit Hypnose-Therapie

Innere Blockaden lösen durch Hypnose

Im Laufe unseres Lebens gilt es einiges wegzustecken und auszuhalten. Das gehört einfach zum Lauf der Dinge und fängt schon oft im Kindesalter an. Wie stark uns dann Schule, Beruf oder unser soziales Umfeld fordern, kann mit vielen Faktoren zusammenhängen.

Vielleicht schämen wir uns über gemachte Fehler, können es nicht erzählen oder schon der Gedanke daran schmerzt, und wir können es einfach nicht loslassen. Es ist wie ein innerer Speicher, der immer voller wird und uns daran hindert, gut einzuschlafen und losgelöst neue Wege einzuschlagen. Bei der Auflösung innerer Blockaden mit Hypnose, erhalten Sie eine unkomplizierte Möglichkeit, all das loszulassen, was gerade für Ihr Inneres möglich ist.

Zielerreichung und Erkennen von Potentialen durch Hypnosetherapie

Hilfreich kann eine Hypnosetherapie  auch sein, wenn Sie überprüfen wollen, ob Ihr Unterbewusstsein überhaupt dafür bereit ist, Ihre gesteckten Ziele in der Zukunft erreichen zu wollen. Durch die gewonnenen Information können wir über die Hypnose die unterbewussten inneren Blockaden lösen und Ihr persönliches Potential stärken.

Hypnose gegen mentale Blockaden, eine angenehme Sache

Eine Hypnose-Behandlung wird oft als angenehm und erleichternd empfunden und kann Ihnen dabei helfen, innere Lasten und Ängste abzuwerfen und sich Neuem zu öffnen.

Häufig gestellte Fragen zur Hypnosetherapie zum Auflösen von Blockaden

Wie viele Sitzungen benötigt man bei einer Hypnose-Therapie gegen Angststörungen?

Bei einer Hypnose-Therapie gegen Angst-Störungen wird in einem ersten Anamnesegespräch geklärt, um welche Art von Ängsten es sich handelt, wie tief sie sitzen und welche Verknüpfungen mit anderen Ängsten eventuell bereits vorhanden sind.
Bei leichten Ängsten, wie z. B. einer Sprechblockade vor mehreren Menschen, können zwei bis drei Sitzungen schon ausreichend sein. Zur Unterstützung kann eine EMDR-Behandlung hilfreich sein.

Wie funktioniert eine Hypnose-Therapie gegen Angst?

Bei einer Hypnose-Therapie gegen Angst wird der Patient in eine tiefe Entspannung versetzt und mit gezielten Suggestionen Gehirnareale angesprochen. Dadurch wird dem Unterbewusstsein eine veränderte Wahrnehmung in einer ängstlich behafteten Situation angeboten. Das Unterbewusstsein lernt, anders auf einen bestimmten Angstimpuls zu reagieren. Zur Unterstützung kann eine EMDR Behandlung hilfreich sein.

Was kostet eine Hypnose-Therapie zum Auflösen von Blockaden?

Erstgespräch, Anamnese und Hypnosebehandlung
Dauer 90 Minuten, pauschal 225,- €

Folgegespräch und Hypnosebehandlung
nach Zeitaufwand, pro Stunde 150,- €

Die Kosten sind eine reine Privatleistung und werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Kontakt

Tel. 06074 8468740
info@naturheilpraxis-gruber.de

Termine nur nach Vereinbarung!

Flexible Termine

Tages- und Abendsprechstunden

Samstagssprechstunde

Begleitung nach einer Behandlung
auch per E-Mail und Telefon