EMDR-Therapie

EMDR-Therapie zur Behandlung von Schmerzen, Depressionen, Angst, Traumata, uvm.

Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung (EMDR-Therapie) nach Psychologin Francin Shapiro

Die amerikanische Psychologin Francin Shapiro machte unter den Namen EMDR ein therapeutisches Verfahren zur Behandlung von seelischen Störungen international bekannt. EMDR kann in der Unterstützung zum besseren Umgang mit Prüfungen, in der Kommunikation mit anderen Menschen oder bei psychischen Blockaden, die die persönlichen Entfaltung hemmen, hilfreich sein. Die EMDR-Therapie findet ebenfalls Anwendung bei Schmerzen, Depressionen, Angst, Traumata, Phobien und Blockaden unbekannter Genese.

Sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen kann EMDR in seelisch belasteten Situationen, wie nach einem Unfall, bei Scheidung oder Mobbing, helfen, die inneren Spannungen abzubauen.

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) zur Behandlung von Traumafolgestörungen, posttraumatischen Belastungsstörung, Depressionen und Angst

EMDR wende ich gerne auch schon bei kleineren Blockaden oder Kümmernissen an, da es eine flexible und leistungsstarke Therapiemethode ist. Sie kann direkt im Verlauf der Behandlungssitzung einen erkennbaren Effekt erkennen lassen. Mit der EMDR-Therapie gelangt man schnell an das Kernthema und kann systematisch die aufkommenden negativen Emotionen desensibilisieren. Gerade in der heutigen Zeit, ist es wichtig, sich von alten blockierenden Gedankengängen und Einschränkungen zu verabschieden. 
Im positiven Sinne verstärkt man die eigenen Anlagen und Ressourcen. Es gibt kaum eine Altersbeschränkung bei der EMDR-Behandlung, egal ob es Einnässen bei Kindern, Schulangst, Blockaden vor Prüfungen oder Zukunftsängste in der gegenwärtigen Situation sind. Auch den Verlauf chronischer Erkrankungen wie Morbus Crohn und Rheuma oder anderer schwerer Erkrankungen kann eine EMDR-Therapie deutlich erträglicher machen.

Häufig gestellte Fragen zur EMDR-Therapie

Wie schnell wirkt EMDR?

Eine EMDR-Therapie kann sofort nachhaltig wirken.

Welche Krankenkasse übernimmt eine EMDR-Behandlung?

Die Kosten für eine EMDR-Therapie dürfen beim Heilpraktiker privat übernommen werden.

Wann wird EMDR eingesetzt?

EMDR ist eine in den USA entwickelte Behandlungsmethode für posttraumatischen Belastungsstörungen. Es kann bei Traumata, negativen Emotionen, ÄngstenPhobienVerhaltensstörungen unterschiedlicher Genese, wie Zwangshandlungen, Blockaden und vieles mehr eingesetzt werden.

Hilft eine EMDR-Therapie gegen einen Tinnitus?

Ob eine EMDR-Therapie gegen einen Tinnitus helfen kann, (wie z. B. bei einem Knalltrauma) oder andere körperlichen Veränderungen dafür verantwortlich sein könnten, muss individuell abgeklärt werden.

Wie lange dauert eine EMDR-Behandlung?

Eine EMDR-Behandlung beinhaltet in der Regel acht Behandlungsphasen. Die Länge der Phasen sind individuell unterschiedlich. Eine einzelne EMDR-Behandlung dauert im Schnitt eine Stunde.

Was bedeutet EMDR-Therapie?

EMDR ist eine in den USA entwickelte Therapieform zur Behandlung von Traumafolgestörungen. EMDR steht im englischen für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was übersetzt Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.

Wie lange wirkt EMDR nach?

Nach einer EMDR-Behandlung kann es zu Erscheinungen wie Müdigkeit oder vermehrtem Träumen kommen. Aber auch alte Emotionen können kurzfristig wahrgenommen werden. Der Erfolg kann nachhaltig sein, da die EMDR-Therapie einen stabilisierenden und sicheren Rahmen geben kann.

Wie funktioniert eine EMDR-Therapie?

EMDR ist die Abkürzung für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was eine in den USA entwickelte Behandlungsmethode bei posttraumatischen Belastungsstörungen ist. Dabei werden durch Augenbewegungen Blockaden in neuronalen Bahnen gelöst und somit Traumata, beängstigende Erinnerungen oder negativ gespeicherte Emotionen desensibilisiert. Zudem können positive und stärkende Gefühle weiter verstärkt werden.

Kontakt

Tel. 06074 8468740
info@naturheilpraxis-gruber.de

Termine nur nach Vereinbarung!

Flexible Termine

Tages- und Abendsprechstunden

Samstagssprechstunde

Begleitung nach einer Behandlung
auch per E-Mail und Telefon